Verschrotten

oder Vergeigt und besser Vergessen

Präambel

An dieser stelle möchten ich auf ausrüstunggegenstände und dienstleister hinweisen, die sich bei mir nicht bewährt haben. Fehlerhaftes oder untaugliches zubehör gehört an den pranger. Die einschätzungen sind natürlicherweise subjektiv und geben ausschliesslich meine erkenntnis wieder.

Ich hoffe, anderen reisenden damit bei ihren eigenen ausrüstungs- oder kaufentscheidungen helfen zu können, um ihnen so frust, missvergnügen und finanziellen ruin zu ersparen.

Versicherungen 1

Sie zahlen schlecht, nur auf druck, sind teuer, verteilen zuviel kleingedrucktes papier, und wenn man sie braucht, greift irgendeine der unzähligen klauseln.
In meinem fall war ich von meinem versicherungsmakler Pantenius enttäuscht. Der hatte mein schiff zwar haftpflicht versichert, aber obwohl es an land stand, gab es keine ermässigung. Ich denke, dass schiffe, die an land stehen, weniger schäden verursachen, als welche im fahrenden betrieb – der versicherungsmensch meinte das nicht. Nun gut, ist halt so. Die organisation hat 5 lockere jahre kassiert, ohne schaden und wollte dann keine teilkasko für mein schiff zulassen. Diese hatten sie mir aber anfangs angeboten. Also das ganze gekündigt und woanders hin. Scheiss service Pantenius!

Versicherungen 2

Auf der suche nach einer weiteren versicherung für weltweit bin ich auf EERDMANS Yachtversicherungen gestossen.

Auch die unternehmung will kein risiko eingehen, da der versicherer mitteielte, dass in bezug auf die versicherung während der bauphase das problem darin liegt, dass die yacht bereits in 2007 gekauft wurde und die fertigstellung bereits geraume zeit in anspruch nimmt. Desweiteren hält der versicherer die atlantiküberquerung und das von Ihnen angegeben fahrgebiet für jemanden ohne erfahrung mit u.a. weltumseglung als zu riskant.

7 Jahre ausbau ist der firma zu lang? Geht’s noch? Also immer schön im hafen bleiben und man wird versichert. Zudem ist das risiko auf dem atlantik wohl wesentlich geringer als in der Travemünder Bucht, oder nicht?

Mal sehen wie das weiter geht, mit diesen leuten vom fach also nicht.